Fallstudie

Die Modernisierung von Bestellsystemen mit der Cloud und serverloser Entwicklung

Einführung

Papierbasierte Bestellsysteme können fehleranfällig und ineffizient sein, und es ist vielleicht nicht immer offensichtlich, welche Rolle die Cloud bei der Modernisierung Ihrer Infrastruktur als Hersteller spielen kann. Unsere Zusammenarbeit mit Fogia, einem schwedischen Möbelhersteller, begann damit, diese Probleme anzugehen und zu zeigen, wie die serverlose Entwicklung den Kern eines effektiven cloudbasierten Bestellsystems bilden kann.

Über Fogia AB

Fogia ist ein skandinavisches Möbelunternehmen, das sich auf Simplizität, Funktionalität und Qualität konzentriert. Das Unternehmen entwirft und fertigt Möbel für den Wohnbereich, das Büro und öffentliche Räume.

Die Herausforderung

Einer der ersten und offensichtlichsten Aspekte der Anforderungen bei Fogia war, etwas an ihrem papierbasierten Bestellsystem zu ändern. Herkömmliche Systeme, bei denen physische Dokumente verwendet werden, haben mehrere bekannte Nachteile, von falsch eingegebenen Kundeninformationen und Produktcodes bis hin zu Problemen bei Bestellungen, die erst nach einiger Zeit an den Kunden zurückgemeldet werden können.

Außerdem wurden diese Dokumente manuell an das Werk geschickt, und es gab keine zentrale Lagereinrichtung, was den Herstellungsprozess verlangsamte und die Identifizierung und das Abrufen von Dokumenten erschwerte.

Eine weitere Anforderung war die Schaffung einer Verwaltungsschnittstelle für die Erstellung von Bestellungen und die Bereitstellung einer effektiven, visuellen Darstellung der Produktoptionen für die Kunden. In ähnlicher Weise bestand auch die Notwendigkeit, eine Online-Präsenz einzurichten, die Fogia dabei helfen würde, über das bestehende Netz von traditionellen Einzelhandelsgeschäften und Händlern hinaus zu expandieren.

Foto des Ausstellungsraums von FogiaFoto des Ausstellungsraums von Fogia

Ausstellungsraum von Fogia

Die Lösung

Ein zentrales Merkmal der Lösung war die Einrichtung einer serverlosen Umgebung mit AWS-Diensten. Diese Art von Technologie bietet viele Vorteile, z. B. schnelleres Deployment und geringere Kosten. Außerdem können serverlose Umgebungen sicherer sein, da man sich keine Gedanken über Schwachstellen in der zugrunde liegenden Infrastruktur machen muss.

Amazon S3, AWS Lambda und AWS CloudFront bilden aus verschiedenen Gründen den Kern der Technologie. Amazon S3 ist eine zuverlässige, sichere und erschwingliche Speicherlösung, während AWS CloudFront die Integration mit anderen Amazon Web Services-Produkten sicherstellt, um Inhalte so effizient wie möglich an Endnutzer in der ganzen Welt zu verteilen. In der Zwischenzeit stützt sich die serverlose Umgebung stark auf AWS Lambda, das sich um alles kümmert, was für die Ausführung und Skalierung erforderlich ist, einschließlich der Bereitstellung von Kapazität, der Überwachung von Ressourcen und dem Neustart von Funktionen.

Ein weiterer wichtiger Teil der Lösung war die Integration mit Salesforce als CRM und Hauptdatenquelle für Kunden- und Produktinformationen, einschließlich der durch Salesforce-Ereignisse ausgelösten Schritte für einen halbautomatischen Vertriebsablauf. Salesforce wurde auch implementiert, um die Synchronisation mit Fortnox für Zahlungen und Rechnungsmanagement zu ermöglichen.

Zusammenfassung der Lösung

  • Serverlose Umgebung
  • Amazon S3, Lambda & CloudFront bilden den Kern der Technologie
  • Salesforce als CRM und Hauptdatenquelle
  • Durch Salesforce ausgelöste Step-Functions für einen halbautomatisierten Verkaufsablauf
  • Synchronisation von Salesforce mit Fortnox für Zahlungen und Rechnungen
Architekturdiagramm
Architectural diagram

Diagramm der Fogia-Architektur

Resultate und Vorteile

Die Erfahrung zeigt, dass Unternehmen mit einem besseren Angebots-, Auftrags- und Kundenmanagement ihre Gewinne deutlich steigern können. Die für Fogia entwickelte Lösung zielt darauf ab, diese Bereiche zu verbessern, indem sie visuelle Darstellungen der verfügbaren Optionen verwendet, die den Kunden helfen, die angebotenen Produkte und Dienstleistungen zu verstehen, und es ihnen erleichtern, Bestellungen zu tätigen. Die Lösung hilft auch dabei, den Überblick über den Bestand und Kundeninformationen zu behalten.

Darüber hinaus führte die Lösung zu einer höheren Bestellgenauigkeit und einer kürzeren Bestellzeit, was dem Unternehmen mehrere Vorteile bringt: Am offensichtlichsten ist, dass sie zur Verbesserung der Kundenzufriedenheit beitragen, da die Kunden ihre Einkäufe schneller erhalten und die Wahrscheinlichkeit geringer ist, dass sie falsche Bestellungen erhalten. Beide Aspekte tragen aber auch zur Verbesserung der Effizienz und Produktivität bei, da die Mitarbeiter weniger Zeit mit der Korrektur von Fehlern verbringen. Darüber hinaus können sie auch die Kosten senken, da weniger Lagerbestände benötigt werden und weniger Fehler zu weniger Abfall und weniger Rücksendungen führen.

Ähnliche Effizienz- und Produktivitätsvorteile werden auch durch die automatisierten Prozesse für Zahlungen und die Ausstellung von Bestellungen, Rechnungen und Quittungen sowie die Schaffung eines zentralen Ablageortes für alle Dokumente gefördert. Die Kunden können nun massgeschneiderte Möbel online bestellen, was zu einer drastischen Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit und des Komforts für sie führt, während gleichzeitig die Zugänglichkeit und geografische Reichweite des Unternehmens erheblich erweitert wird.

Zusammenfassung der Vorteile

  • Erhöhte Bestellgenauigkeit
  • Geringerer Zeitaufwand für das Tätigen einer Bestellung
  • Bessere Angebots-, Auftrags- und Kundenverwaltung mit visueller Darstellung der Optionen
  • Automatisierte Prozesse für Zahlungen und das Ausstellen von Dokumenten
  • Zentraler Ablageort für Rechnungen und Dokumente
  • Schwedische Kunden können massgeschneiderte Möbel online bestellen
Über Miracle Mill

Bei Miracle Mill sind wir leidenschaftliche Unternehmer und Ingenieure, die daran arbeiten, moderne und innovative Cloud-Technologie zu nutzen. Wir sind ein Cloud-First-Unternehmen, das sich auf die Entwicklung skalierbarer Anwendungen konzentriert, die AWS-Cloud-Services nutzen.

Wir bieten Cloud-Beratungsdienste mit einem iterativen, agilen Ansatz für die Softwareentwicklung unter der Verwendung von DevOps-Methoden.

Genutzte Dienste

Amazon Web Services
Mehr erfahren
Serverlose Entwicklung

Weiterlesen

Fallstudie
Die Nutzung von CI/CD und AWS Lambda, um bessere Buchungssysteme zu entwickeln

Teevolution ist ein innovatives schwedisches Technologieunternehmen, das für seine golfbezogenen Produkte und Services wie SmartGolfa bekannt ist. Lesen Sie unsere Fallstudie über die Rolle, die AWS Lambda bei der Erschaffung einer effizienten Lösung für Teevolution spielte.

Mehr erfahren
Fallstudie
Amazon CloudFront,AWS S3,AWS Lambda
Design für bessere DCX im Einzelhandel mit AWS Lambda

Re-board Technology ist der Hersteller von Re-board®, dem innovativen, nachhaltigen, starren Karton. Das in Schweden ansässige Unternehmen arbeitet mit globalen Druckpartnern und Händlern zusammen, um wirkungsvolle Designlösungen für Display-Werbung, Point-of-Sale-Marketing und für Ausstellungen und Messen anzubieten.

Mehr erfahren
Artikel
Automatische Web-UI-Tests in AWS

Jeder gute Entwicklungsprozess durchläuft eine Testphase, sei es eine Überprüfung durch Freunde und Familie oder ein QA-Prozess, der von zertifiziertem Fachpersonal durchgeführt wird. In den meisten Fällen werden diese Tests manuell oder halbautomatisch mithilfe von Tools wie Selenium durchgeführt. Vielleicht haben Sie schon einmal von automatisierten Testtools gehört, aber die Einrichtung eines automatisierten UI-Tests kommt Ihnen vielleicht unheimlich vor, und Sie haben es bisher vermieden, einen solchen einzurichten. Während andere automatische Integrations- und Unit-Tests einfacher und unkomplizierter zu implementieren sind, ist für automatische UI-Tests mehr Überlegung und Planung erforderlich, aber die potenziellen Vorteile sind enorm. Automatische Web-UI-Tests sparen viel Zeit, sorgen für höhere Qualität und Präzision und ermöglichen darüber hinaus eine kontinuierliche Softwarebereitstellung. Dies hat das zusätzliche Potenzial, Ihr Unternehmen zu verändern!

Mehr erfahren
Artikel
DevOps in Scrum

DevOps wird immer beliebter und wird mittlerweile in Organisationen jeder Größe eingesetzt. Damit scheint sich aber auch das Missverständnis zu verbreiten, dass DevOps und das Konzept “Agile”, die agile Softwareentwicklung, komplett verschiedene Ideen sind, die nicht miteinander funktionieren können. Weiter scheinen manche zu denken, dass DevOps identisch für “Continuous Development” und Agile für “Scrum” steht. Diese fehlerhafte Vereinfachung führt zu Spannungen zwischen den zwei Konzepten und zu noch mehr Verunsicherung, was “das Richtige” für ein Unternehmen ist.

Mehr erfahren